Shop my style | Anzeige

Ab in die Natur – Walk & Talk mit AllTrails

Anzeige | Seit 12 Jahren lebe ich jetzt schon in der Stadt, groß geworden bin ich aber in einem kleinen Dorf – mitten in der Natur zwischen Wäldern und Seen. Es ist immer so erholsam, wenn man sich eine Auszeit nimmt und irgendwo ins Grüne fährt. Wie zum Beispiel am Montag – da ging es für mich für ein “Walk & Lunch” Event mit AllTrails in den Grunewald. Der Grunewald liegt auf der westlichen Seite Berlin’s und mir war bis dato gar nicht bewusst, wie groß und wunderschön dieser Wald ist. 3.000 Hektar ist das Waldgebiet groß. Treffpunkt war das Waldhaus gegenüber des Grünewaldturms.

In der AllTrails App haben wir uns für die “Berlin.Wald.Klima” Route entschieden, die perfekt für einen Spaziergang geeignet ist. Falls ihr noch nicht wisst, was die AllTrails App ist: Das ist eine globale Wanderkarten-App, die euch in jedem Land mögliche Routen zeigt für Spaziergänge, Wanderungen, Fahrradtouren, Reitausflüge und vieles mehr. Mittlerweile gibt es bereits 300.000 Routen auf der ganzen Welt und über 35 Millionen Nutzer, die sich innerhalb der App mit Fotos, Bewertungen und Berichten austauschen können. 

Für mich war die App tatsächlich eine Neu-Entdeckung, von der ich jedoch direkt begeistert war, denn es die App hilft mir ungemein, meine Freizeit zu strukturieren. Ich würde mich wahrscheinlich niemals trauen, mitten in den Grunewald zu fahren und dort planlos umher zu laufen. Am Ende würde ich mich wahrscheinlich noch verlaufen, so wie ich mich kenne. Die App gibt einem einerseits Sicherheit und andererseits Inspirationen für neue Orte. 

Nach dem Event erzählte mir eine Freundin, dass sie AllTrails schon seit Jahren nutzt, wenn sie mit ihrem amerikanischen Freund in Oregon wandern geht. Gerade im Ausland und an fremden Orten, ist die App ein Must-Have, wenn man in der Natur unterwegs ist. Bei meiner nächsten Reise werde ich AllTrails definitiv nutzen. Ich werde zB bald das erste Mal in Rom sein. Selbst in Städten gibt es bei AllTrails Routen, die man entlang laufen kann, um zB die Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. 

Die Gründung von AllTrails basiert übrigens auf der Idee, dass es uns besser geht, wenn wir mehr Zeit in der Natur verbringen. Jeder Mensch hat das Recht auf Natur – unabhängig von Alter, Geschlecht, ethnischer Herkunft oder Status. Natur ist kostenlos und für jeden zugänglich. AllTrails verbindet Wanderwege mit Naturliebhabern. 

Meaghan und Juliana von AllTrails waren bei dem Event auch dabei – extra aus San Francisco angereist. Auf dem Event waren auch fast nur Frauen. Ein Hahn im Korb war auch dabei und Lotti – die Hündin von Luisa. In der App findet man übrigens auch Infos darüber, wo man mit seinem Hund spazieren gehen darf. Nach einem schönen Walk durch den Wald, führte uns Luisa in das Waldbaden ein. Einen Badeanzug braucht man dafür aber nicht. Es ist vielmehr ein achtsamer Aufenthalt im Wald. Dafür sind wir vom Pfad abgewichen und haben uns mitten in die Natur auf ein paar umgekippte Bäume gesetzt. Ziel war es, die Waldatmosphäre wahrzunehmen.

Dafür haben wir unsere Augen geschlossen und Luisa hat die Meditation geleitet. Ihr glaubt gar nicht, wie erholsam das war. Wenn du die Augen schließt, ist der Fokus auf die anderen Sinne viel stärker. Aus mehreren Richtungen hörte man Vögel zwitschern, man hörte unsere Schuhe im Laub und Moos knistern. Mit meinen Händen fühlte ich die Baumrinde, auf der ich saß. Nach der Meditation haben wir noch eine kleine Aufgabe bekommen. Wir haben kleine Karten gezogen. Darauf stand, dass ich etwas Gelbes, etwas Schönes und etwas Unbekanntes finden soll. So ist dann jeder los gelaufen – in den Wald und hat geschaut, was er so passendes findet. Ich fand ein grünes Blatt. Etwas Schönes. 

Nach dem Waldbaden ging es dann zum Lunch. Die Mädels von Benoo hatten uns ein wahnsinnig leckeres Menü gezaubert. Mitten im Wald gab es dann ein Picknick mit Salaten, verschiedenem Käse, dem besten glutenfreien Brot, das ich je gegessen habe und leckerem Tzatziki. Da ich noch nicht gefrühstückt hatte, war ich mehr als glücklich über dieses leckere Essen.

Die App hat uns dann den Weg wieder aus dem Wald heraus gezeigt. Insgesamt war es ein wundervoller Tag in der Natur. Ich bin danach direkt eingeschlafen und habe geschlummert wie ein Baby. Ich unterschätze immer wieder, wie gut mir solche Auszeiten tun. Gerade in einem Alltag voller Termine und Druck, sind diese Pausen zum Entschleunigen so wichtig. Ich konnte meine Energiereserven einmal ordentlich auffüllen. 

Folgen:
Bella Julie

Hey, ich bin Bella Julie, 28 & lebe in Berlin. Bei mir dreht sich alles um die schönen Dinge im Leben. Mode, Reisen und Einrichtung gehören zu meinen Leidenschaften. Mittlerweile bin ich sehr aktiv auf Instagram und Tiktok. Dort findet ihr mich unter @bellaaswelt ! Ich will euch täglich mit meinen Curvy Outfits und meiner positiven Lebenseinstellung inspirieren.♥

Mehr von mir: Web | Instagram | Facebook