Bikini, Monokini oder doch Badeanzug? Was steht mir? Tipps & Tricks

Anzeige | Noch 87 Tage und mein Flieger Richtung Sonne steigt in die Lüfte. Ich sitze gerade auf dem Balkon und genieße die Hamburger Sonne mit ein paar Erdbeeren und einem leckeren Tee. Doch trotz des blauen Himmels ist der Wind immer noch relativ kalt. Umso mehr freue ich mich auf die heißen Monate im Sommer, die ich in der kalifornischen Sonne genießen werde.

Früher war dieser Gedanke eine Hassliebe für mich. Ich habe mich zwar auf den Sommer gefreut, aber wusste jedoch auch, dass ich wieder vor dem altbekannten Problem stehen würde. Ich habe mich als Teenager in Bikinis selten wohl gefühlt. Ich glaube, dass es egal ist, ob man in eine 32 oder 42 passt – Wir Frauen sind selten zufrieden. Seinen Körper zu lieben, ist eine Lektion, an der manche von uns ihr Leben lang arbeiten. Doch wofür gibt es Mode? Es gibt Mode für jeden. Für groß und klein, dick und dünn, große Brüste, kleine Brüste, breite Hüften, schmale Hüften – und ja, auch in der Bademode.

badeanzüge-20141

1. Asos 2. Wildfox 3. Albamoda 4. Asos

Du hast kleine Brüste. Tipp: Kaufe einen Bikini mit Push up. Wenn du keinen findest, kannst du dir auch aus einem alten BH den Schaumstoff rausschneiden und in einen Körbchen-Bikini einnähen. Auch Bandeau Bikinis mit Schnürren oder ähnlichem helfen oft, die Oberweite größer erscheinen zu lassen. Letztes Jahr habe ich einen Monokini für mich entdeckt, der meinem Körper schmeichelt und in dem ich mich pudelwohl fühle. Als Teenager hätte ich nie davon geträumt, dass ich je so selbstbewusst am Strand rumlaufen würde. Natürlich bin ich mittlerweile erwachsen und gehe anders mit meinem Körper um, als in der Pubertät, aber manche Eigenschaften sind einfach schwer abzulegen.

Desktop18

Monokini – H&M

Dein Bauch ist deine Problemzone. Dann geht es dir wie mir. Tipp: Kaufe dir einen Monokini, der gut geschnitten ist. Es sollte jedoch kein zu dünner Stoff sein, weil es die Problemzonen mehr betont als kaschiert. Bei meinem Modell geht der Stoff über den Bauch und die Hüften und der Rücken sind frei.  Mein Monokini gab es letztes Jahr bei H&M. Vielleicht gibt es den dieses Jahr ja wieder. Kann ich auch definitiv empfehlen.

Wenn du nicht nur deinen Bauch sondern auch deine Hüften kaschieren möchtest? Tipp: Kaufe dir einen Badeanzug. Es gibt so viele Modelle, die richtig schön und sexy aussehen können. Badeanzüge müssen nicht immer an Omi mit Badekappe erinnern. Auch bei Badeanzügen gibt es verschiedene Möglichkeiten das Körbchen zu pushen, wie man bei den Modellen oben sehen kann.

Wenn du denkst dein ganzer Körper ist eine Problemzone. Tipp: Lerne es, dich selbst zu lieben. Wenn du dir immer darüber Gedanken machst, was andere von dir denken könnten, machst du dir das Leben nur schwer. Ich kann es aus eigener Erfahrung sagen und bedauere dass ich als Teenie oft ausreden gefunden habe, um mich nicht in Bademode zu zeigen. Dadurch habe ich eine Menge Spaß verpasst. Dinge, die du an dir nicht magst, schätzen Andere. Ob du es glaubst oder nicht. Und was gibt es Attraktiveres als Selbstbewusst sein? xoxo, Bella Julie.

Follow:
Bella Julie
Bella Julie

Hey, ich bin Bella Julie, 23 Jahre jung und lebe in Berlin. Ich bin im Oktober 2016 für mein Studium International Business aus meiner Heimat Hamburg in die Hauptstadt gezogen. Ich bin seit 7 Jahren Bloggerin und schreibe über all die schönen Dinge im Leben. Hier findest du alles rund um Mode, Beauty, Lifestyle, Interior, Food, Travel. Motivation, Inspiration und all die anderen kleinen Sachen, die das Leben besonders machen. ♥

Mehr von mir: Web

Schreibe einen Kommentar