Shop my style | Anzeige

Generation Smartphone

Anzeige | Wir wachsen in einer Zeit auf, in der Smartphones und Social Media nicht mehr wegzudenken sind. Unsere Generation lebt in zwei Welten und wir können kaum unterscheiden, welche real ist.
 
Wir schlafwandeln durch eine vernetzte Welt voller Möglichkeiten, aber beschäftigen uns lieber damit unser Essen zu fotografieren oder “Selfies” zu schießen. Wir scheuen uns davor fremden Menschen in die Augen zu schauen und beschäftigen uns lieber damit zu erfahren, wie viele Facebook-Likes unser neuer Post bekommt.
 
Eine Welt ohne Smartphones ist für viele nicht mehr wegzudenken. Panik bricht aus, wenn es plötzlich nicht zu finden ist oder gar zu Hause vergessen wurde. Die meisten Menschen fühlen sich hilflos und allein, wenn sie ihr Smartphone nicht dabei haben, aber seit wann sind wir durch ein kleines elektronisches Gerät nicht alleine?
 
Es gibt uns das Gefühl immer in Verbindung mit unseren Freunden zu sein. Aber sind das wirklich unsere Freunde?
 
Wir haben Angst davor, uns mit uns selbst zu beschäftigen – Angst davor Nachzudenken und zu reflektieren. In öffentlichen Verkehrsmitteln schauen die Menschen lieber auf ihr Smartphone als aus dem Fenster oder gar in die Augen der fremden Passagiere.
 
 Selbst wenn man in der Realität mit Freunden unterwegs ist, kann man die Finger nicht von seinem Handy lassen. Es könnte ja sein, dass man etwas verpasst. Und es ist natürlich extrem wichtig, mit seinen ganzen anderen Freunden gleichzeitig auch in Kontakt zu stehen – oder wie begründen wir es, gemeinsam in einem Kaffee, o.ä. zu sitzen und sich nicht zu unterhalten ?
89708388369
Wir beschäftigen uns in den Social Medias mit Themen, die uns in Echt gar nicht interessieren. Wir geben unsere Meinung öffentlich preis, obwohl wir uns in der Realität nicht mal trauen, nach der Uhrzeit zu fragen. Wir präsentieren die Schokoladenseite unseres Lebens und versuchen Anerkennung und Bestätigung zu bekommen. Doch wofür verdienen wir Bestätigung? Dafür, dass wir ein tolles Selfie geschossen und bearbeitet haben? Was sind wir für eine Generation?
 
Was wollen wir erreichen? Jede Generation vor uns wollte die Welt verändern. Die Nachkriegsgeneration kämpfte für Demokratie und baute das Land wieder auf. Die Generation um 1968 kämpfte für die freie Liebe. In den 70er/80er Jahren wurde sich gegen die Atomkraft eingesetzt.
 
Und wofür setzen wir uns ein? Was wollen wir ? Wir schlafwandeln, wir machen die Augen zu! Wir haben unendlich viele Möglichkeiten, eine Menge zu bewegen und beschäftigen uns lieber mit Flappy Bird, Instagram und Facebook.
 
Anstatt unsere Gefühle auszudrücken und in Worte zu fassen, schicken wir kleine bunte “Emoji”-Smileys. Halleluja, endlich gibt es einen “Mittelfinger-Emoji”. Mein Leben ist gerettet. Wir lernen unsere Partner nicht mehr in Bars, an der Bushaltestelle oder im Supermarkt kennen, sondern stupsen sie bei Facebook an oder hoffen auf ein Match bei Tinder. Und wenn es dann sogar soweit kommt, dass man eine Beziehung eingeht, gehen Diskussionen über Whatsapp-Kontakte und Bikini-Fotos bei Facebook los.
 
Habt ihr euch selbst erkannt? xoxo, Bella.
handys
Folgen:
Bella Julie
Bella Julie

Hey, ich bin Bella Julie, 23 Jahre jung und lebe in Berlin. Ich bin im Oktober 2016 für mein Studium International Business aus meiner Heimat Hamburg in die Hauptstadt gezogen. Ich bin seit 7 Jahren Bloggerin und schreibe über all die schönen Dinge im Leben. Hier findest du alles rund um Mode, Beauty, Lifestyle, Interior, Food, Travel. Motivation, Inspiration und all die anderen kleinen Sachen, die das Leben besonders machen. ♥

Mehr von mir: Web

Schreibe einen Kommentar