Reise nach Singapur – Flug und Übernachtung im Yotel

Anzeige | Seit ich als Teenager eine Reportage über Singapur im TV gesehen habe, wollte ich unbedingt irgendwann mal in diese Weltmetropole reisen. Seit vielen Jahren stand es auf meiner Travel Liste ganz weit oben.

Der Flug

Diesen September war es soweit. Wir sind von Berlin mit einem Direktflug nach Singapur geflogen. Es war unser erster Stop auf der Asienreise. Wir haben bei dem Billiganbieter Scoot gebucht.

Da wir uns mit der Buchung etwas Zeit gelassen haben und man Gepäck und alle anderen Zusatzleistungen on top buchen muss, war es im Endeffekt nicht wirklich günstig. Schaut daher lieber immer früh genug! Dann könnt ihr definitiv Schnäppchen machen. Super war aber, dass es Scoot einen Direktflug anbietet und wir so nicht umsteigen mussten. Mit eine Schlaftablette verging der Flug – wie im Flug! 🙂

Unser Hotel in Singapur

Wir haben in Singapur im Yotel übernachtet. Das liegt direkt an der größten Shoppingstraße in Singapur – der Orchard Road. Die Lage war wirklich perfekt. Wir hatten ein Zimmer mit einem wahnsinnig schönen Blick!

Wir haben in einem Premium Queen Room geschlafen und das Bett war wirklich sehr bequem! Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als wir nach dem 10 Stunden Flug ins Hotel eingecheckt haben und ich mich das erste Mal ins Bett legte. Es fühlte sich an wie auf Wolken.

Das Badezimmer im Premium Queen Room ist komplett verglast und wenn man Lust hat, kann man mit einem View duschen. Für prüde Personen gibt es dann aber auch natürlich ein Rollo! Ich habe mich in dem Hotelzimmer ein wenig gefühlt, wie in einem Tiny House – größt beste Leistung auf einem kleinen Raum. Alles war sehr innovativ und durchdacht. Das Bett lässt sich z.B. elektronisch hoch und runterfahren.

Generell steht das Yotel für Modernität und Digitalisierung. Der Check-In & Out ist selbstständig an bereitgestellten Computern möglich. Das Yotel besitzt außerdem zwei Roboter, die einem auf Wunsch frische Handtücher und Wasser bringen. Das ist wirklich super cool und einzigartig!

Jeden morgen gab es im Restaurant frisches Frühstück. Das war wirklich sehr lecker und es fehlte uns an nichts. Es gab Essen für Europäer, aber auch eine kleine Ecke mit asiatischen Spezialitäten. Ich habe mir jeden Morgen ein frisches Omelett machen lassen.

Gleich neben dem Restaurant im 10ten Stock befindet sich noch ein Fitnessstudio und ein großer Pool. Auch den Pool haben wir natürlich ausprobiert und sind ein paar Bahnen geschwommen.

Insgesamt hat uns der Aufenthalt im Yotel in Singapur sehr gut gefallen. Es hat uns an nichts gefehlt und ich würde immer wieder kommen!

Follow:
Bella Julie
Bella Julie

Hey, ich bin Bella Julie, 23 Jahre jung und lebe in Berlin. Ich bin im Oktober 2016 für mein Studium International Business aus meiner Heimat Hamburg in die Hauptstadt gezogen. Ich bin seit 7 Jahren Bloggerin und schreibe über all die schönen Dinge im Leben. Hier findest du alles rund um Mode, Beauty, Lifestyle, Interior, Food, Travel. Motivation, Inspiration und all die anderen kleinen Sachen, die das Leben besonders machen. ♥

Mehr von mir: Web