Backstage mit Wella und Sebastian Professional

Die Fashionweek ist nun schon einige Tage her, aber da während dieser Zeit auf Social Media und Blogs soviel darüber erzählt wird, ist es doch gar nicht mal so schlecht, ein wenig spät dran zu sein. 😅 Der wahre Grund ist aber eigentlich, dass ich vor, während und nach der Fashionweek in meiner Prüfungsphase steckte und daher die Prioritäten leider nur auf die Uni gesetzt werden mussten. Es ist gar nicht so einfach mit einem Vollzeitstudium, das Bloggen als Vollzeitjob ebenfalls unter einen Hut zu bekommen. Das ist aber ein anderes Thema und darüber folgt bald ein ausführlicher Blogpost.

Heute geht es um Frisuren, Mode und ganz viele tolle Momente. Ich durfte nämlich während der Fashionweek mit Wella und Sebastian Professional backstage im Berliner Modesalon sein – während die Models für den Laufsteg schick gemacht wurden. Wenn man nicht selbst Designer, Model oder Stylist ist, weiß man sicherlich nur aus dem Fernsehen, wie es hinter den Kulissen aussieht. Live dabei zu sein, war eine wirklich spannende Erfahrung und davon erzähle ich euch heute. Es war beeindruckend, wie viele Menschen gleichzeitig strukturiert unter Zeitdruck arbeiten müssen, um ein tolles Ergebnis zu erreichen. 

Favorite Frisur bei William Fan

Am besten hat mir die Frisur für William Fan gefallen. Hierbei wurden die Produkte von Sebastian Professional verwendet. Die Haare der Models wurden am Ansatz nass gemacht und es wurden Produkte für den perfekten Halt eingearbeitet. Dann wurden die Haare ganz eng am Kopf eingedreht und zunächst befestigt.

Die restlichen Haare wurden natürlich gelockt. Als letztes wurden die eingedrehten Haare trocken geföhnt und die Spangen konnten entfernt werden. Das Ergebnis sah wirklich fantastisch aus! 

Nach dem Backstage-Bereich durften wir das Ergebnis natürlich auch auf dem Laufsteg sehen. Die Show von William Fan hat mir wirklich sehr gut gefallen. William Fan passt seine Show meist einem Motto an und diesmal reiste er in die Zeit seiner Jugend. 

Backstage bei Marina Hoermanseder und der neue Trend „Wet Banana Look“

Am Ende der Woche war die Marina Hoermanseder Show. Dafür bekamen die Models einen „Wet Banana Look“ mit den Produkten von Wella. Das heißt natürlich nicht wirklich so, aber als einer der Haarstylisten versuchte mir zu erklären, wie die Frisur aussehen soll, entstand dieser Name und plötzlich redeten alle backstage davon. Das war wirklich lustig. Wer weiß, vielleicht wird es ja ein neuer Trend? 

Bei diesem Look wurden die Haare nass gemacht und zu zwei „Bananen“ eingedreht und am Hinterkopf befestigt. Auf dem Bild könnt ihr Céline Bethmann sehen, die Gewinnerin von GNTM. 

Der nasse Look passte tatsächlich sehr gut zu dem Wetter an diesem Tag. Die Show fand ebenfalls im Freien statt und leider hat der Wettergott nicht so mitgespielt, wie Marina es sich vielleicht anfangs gewünscht hatte. Kurz vor der Show fing es an literweise zu schütten und der ganze Laufsteg stand unter Wasser. Das Team hat wirklich ganze Arbeit geleistet und in kürzester Zeit, alles wieder hergerichtet. Der nasse Boden hat die Show ganz besonders gemacht und es schien so, als wenn es genauso sein sollte. Und die Frisur – die passte perfekt!

Gruppenpräsentation im Berliner Modesalon

Am Freitag war ich ebenfalls bei der Gruppenpräsentation im Berliner Modesalon, bei der verschiedenste Designer ihre Kollektionen vorstellen konnten. Hierbei liefen die Models nicht über den Laufsteg, sondern wurden in dem wunderschönen Gebäude platziert. Wella hatte hierbei die Aufgabe die verschiedensten Frisuren zu kreieren. Davon möchte ich euch natürlich die Eindrücke auch nicht vorenthalten. 

Danke an Wella

Danke an Wella für diese tolle Möglichkeit. Es war wirklich unfassbar interessant und die Frisuren waren fantastisch. Jetzt habe ich einen ganz neuen Blickwinkel auf die Fashionweek und bin wirklich beeindruckt, was für eine tolle Arbeit, die Stylisten zu dieser Zeit leisten. 

Die Produkte von Wella durfte ich auch zu Hause selbst testen und ich bin wirklich begeistert. Zunächst habe ich die EIMI Stylingprodukte getestet. Das Trockenshampoo ist mein ständiger Begleiter, da ich schnellfettende Haare habe, ist es mein Retter in Not. Das Ocean Spritz verleiht natürliche Beach Waves ohne Hitze. Durch das Salz in dem Spray entstehen die Wellen ganz von selbst. Und das Flexible Finish gibt einen super Look. 😊

Mein eigener Energycode von System Professional

Während den Pausen im Backstagebereich kamen wir darauf, dass ich zu der Zeit Probleme mit meinen Haaren hatte. Ich wusste nicht, welche Produkte ich für meine Haare verwenden sollte, da ich trockene Spitzen, aber einen schnellfettenden Ansatz habe. Da kamen wir dann ganz schnell auf System Professional. Auf der Website kann man nämlich all seine persönlichen Haareigenschaften eingeben und passend dazu wird ein Energy Code erstellt. Durch den Energy Code wisst ihr genau, welche Produkte perfekt zu euren Haare passen.

Das müsst ihr unbedingt mal ausprobieren! Ich benutze seitdem eine Balancemaske für meinen Ansatz, ein Volumenshampoo für meine gesamten Haare sowie ein Haaröl mit Sonnenschutz und meinen Haaren geht es seitdem super! Pflege ist das A und O für schöne Haare, aber man sollte auch die richtigen Produkte benutzen. 

xoxo, Bella.

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Wella.

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.