4 Days in Riga & my experience with AirBaltic Business Class

Anzeige | Dieses Wochenende ging es für mich das erste Mal nach Lettland – in die Stadt Riga. Es war sogar das erste Mal für mich in einem osteuropäischen Land und ich hatte keine Ahnung, was mich dort erwarten würde. Ich habe es einfach mal auf mich zukommen lassen. 

Der Flug nach Riga

Wir haben von Berlin aus einen Airbaltic Direktflug nach Riga genommen. Die Business Class von Airbaltic hat mir wirklich sehr gut gefallen. Besonders das helle Design fand ich mega schön. Und der Hinflug war wohl mit der schönste Flug, den ich je hatte. Wir sind zeitlich perfekt zum Sunset losgeflogen und während des Fluges erstrahlte der Himmel in allen Farben von Orange-Rot bis Knallpink. Was ich besonders cool fand ist, dass sich die indirekte Belichtung im Airbaltic Flieger dem Himmel angepasst hat. Das hat den Ausblick noch unterstrichen. Das war wirklich einmalig! 

Übernachtung im Pullman Hotel Old Town Riga

In Riga durften wir im Pullman Hotel in der Altstadt Rigas übernachten. Die Lage ist wirklich perfekt und das Zimmer war schön groß. Zum Frühstück gab es alles, was das Herz begehrt und die Dachterrasse fand ich super gemütlich. Was Das Hotel besonders macht, ist die verglaste Architektur innerhalb des Gebäudes. Man kann vom 6ten Stock komplett runtersehen bis zum Frühstücksraum in der ersten Etage. Das ist wirklich besonders! Das Personal war auch super lieb und wir haben täglich kleine Aufmerksamkeiten auf dem Zimmer vorgefunden. 

Mit dem Roller durch die Stadt

In Riga habe ich meine Leidenschaft für das Scooter fahren entdeckt. Dort gibt es Roller von „Bolt“, für die ihr euch nur eine App herunterladen müsst. Ich dachte tatsächlich, dass diese Roller einfach nur zum Spaß da sind, aber es ist unfassbar praktisch. Wir konnten mit 25 km/h fahren und haben somit die ganze Stadt entdeckt. Aber natürlich bringt es zusätzlich auch noch richtig Spaß! Wir haben bestimmt 15 Fahrten das Wochenende über gemacht und haben insgesamt pro Person 30€ ausgegeben. 

What to do in Riga?

Wir waren insgesamt 2 volle Tage und einen halben Tag in Riga und haben genug Zeit gehabt, die ganze Stadt zu sehen und viel zu erleben. Am Samstag hat ein Burger Festival zufällig stattgefunden. Dort gab es ganz viele Stände mit leckeren Burgerkreationen und Erik hatte Trüffel-Cheese-Fries. Omg, so geil! 

Was ich euch auch absolut empfehlen kann: Kauft euch ein Ticket für 9€ in der St. Peters Church und fahrt mit dem Fahrstuhl ganz nach oben. Ihr könnt von dort über die gesamte Stadt blicken. Das ist wirklich wunderschön und sehr sehenswert. Neben der Altstadt solltet ihr auch das Art Nouveau Viertel besuchen. Dort gibt es ganz viele wunderschöne Häuser im Jugendstil. Generell ist die Architektur in Riga sehr schön und sehr gemixt. Das mag ich gerne! 

Den besten Brunch hatten wir in der Bibliotheka No.1 Restorans – das war so unfassbar gut! Dort gibt es ein kaltes Buffet und die warmen Sachen bestellt ihr an den Tisch. Es gab Eggs Benedikt oder auch Austern und Kaviar. Und ich hatte den geilsten Cake-Pop überhaupt! Generell war die Auswahl total mein Ding. Da könnte ich direkt wieder hin! 

Best Brunch in Town

Zu Abend gegessen haben wir im … .Generell könnt ihr in Riga sehr gut essen gehen. Es gibt sehr viele Restaurants und Cafés. Wir haben zufällig das K… entdeckt und waren schon beim Reingehen von dem Duft gefesselt. Dort werden ganz viele Backwaren frisch gebacken und alles riecht nach Keksteig und Kaffee. Außerdem hat der Kuchen und Kaffee himmlisch geschmeckt! 

Außerdem lohnt sich ein Besuch auf dem Central Markt in Riga am Sonntag. Da ist dann tatsächlich eine Menge los und es gibt eine Menge zu sehen – und vor allem zu kaufen. Es gibt auch ein paar Vintage Shops, die wir besucht haben. 

Insgesamt war es ein wirklich schöner Trip nach Riga. Meiner Meinung nach perfekt für einen Wochenendausflug von Freitag bis Sonntag. Man ist mit dem Flieger so schnell dort und kann für kleines Geld viel bekommen.

 

Follow:
Bella Julie
Bella Julie

Hey, ich bin Bella Julie, 23 Jahre jung und lebe in Berlin. Ich bin im Oktober 2016 für mein Studium International Business aus meiner Heimat Hamburg in die Hauptstadt gezogen. Ich bin seit 7 Jahren Bloggerin und schreibe über all die schönen Dinge im Leben. Hier findest du alles rund um Mode, Beauty, Lifestyle, Interior, Food, Travel. Motivation, Inspiration und all die anderen kleinen Sachen, die das Leben besonders machen. ♥

Mehr von mir: Web